Unsere Zukunfts-Initiative in Kooperation mit der Universität Koblenz / Landau (Bereich Techniklehre) & der NIMAK GmbH

Willkommen, Lego-Robonauten!

Eine Woche – 16 Kids zwischen 8 und 12 im DIGITALENTS-Sommerferiencamp. LEGO MINDSTORMS© steht auf dem Programm. Spielerisch werden Robotic-Komponenten und die Programmier- und Steuerungssoftware ROBOLAB/NXT© entdeckt. Hoch motiviert wird getüftelt und optimiert. Nach dem Besuch bei der NIMAK GmbH in Wissen und dem Erleben der Roboter-Technik im Großformat glüht den Boden der Teststrecke am Tag danach: der Robonauten-Cup wartet, bei dem sich entscheiden wird, welcher Roboter das Rennen macht …

Montag 23. Juli

01.“Gleite wie eine Schlange“

Erstes Treffen in der großen Lounge der Agentur, die von heute an für eine Woche fest in Kinderhand sein wird. Vorstellungsrunde. Dann ein kleiner Spaziergang durch die Räumlichkeiten – zur Orientierung. Jetzt wird es spannend: Die großen Lego-Kisten dürfen gestürmt werden. Die Aufgabe heißt: „Gleite wie eine Schlange“.
Und weil kreativ sein sehr hungrig macht, gibt es später Hot-Dogs für alle. Und auch sonst ist für den kleinen Hunger und Durst zwischendurch bestens gesorgt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen geht´s zum Toben in den Burggarten. Da klappt das Tüfteln danach einfach besser.
Der erste Tag endet mit 16 ziemlich glücklichen Gesichtern, die kaum erwarten können, wie es morgen weiter geht: Die Schlange steht … aber „Gleiten“ muss sie noch lernen. Morgen. 

weitere Eindrücke

Dienstag 24. Juli

02.Laufen lernen

Ein bisschen Theorie muss sein: Wie funktioniert so eine Programmierung? Was muss ich beachten? Wie bringe ich meinem Roboter das „laufen“ bei? Erste Startversuche, hoch motivierte, stolze Gesichter. Die ersten Hürden sind überwunden.
Euphorisch werden Farb- und Infrarotsensoren nachgerüstet, getestet, noch mal alles optimiert. Zu Mittag gibt es Spaghetti mit Tomatensoße und zum Nachtisch Götterspeise. Paradiesisch.
Nach einer Entspannungspause im Park steht „Eigenkreation“ auf dem Programm.  
In Teams werden den unterschiedlichsten Kreaturen Leben eingehaucht – gar nicht so einfach, denn ohne Programmieranleitung heißt es jetzt das Gelernte richtig umzusetzen. Spannend.

weitere Eindrücke

Mittwoch 25. Juli

03.Roboter-Riesen

Tag 3 sorgt für Abwechslung im Programm: Besuch bei der NIMAK GmbH in Wissen. Ein kleiner Film zum Einstieg zeigt: Hier geschieht das, was die DIGITALENTS im Kleinen lernen, im ganz großen Stil. Hier werden Industrie-Roboter gefertigt und programmiert, die dann z.B. Autos bauen. Als Highlight dürfen die Kids einen intensiven Blick hinter die Kulissen werfen, sogar die „heiligen Hallen“ im geheimen Entwicklungsbereich besichtigen und dort ihren persönlichen Flaschenöffner von einem Roboter zusammenschweißen lassen.
Auch hier ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Es gibt Pizza – dazu noch einen Haufen toller Geschenke und strahlende Gesichter auf dem Heimweg.

weitere Eindrücke

Donnerstag 26. Juli

04.Auf der Teststrecke

Der letzte Tag vor dem Robonauten-Cup. Nicht nur die sommerlichen Außentemperaturen sorgen für den ein oder anderen Schweißausbruch. Die selbst entworfenen Roboter müssen den vorbereiteten Parcours bestehen. Gar nicht so einfach. Aber der Ehrgeiz siegt. Wettkampf-Stimmung liegt in der Luft. Sogar in der Mittagspause wird bei Chicken Nuggets und Pommes fachmännisch das Optimierungspotenzial ausgelotet, Strategien besprochen. So manches Schmunzeln kann man sich da als Beobachter nicht verkneifen. Ein frisches Eis zum Nachtisch sorgt da für die passende Abkühlung und neue Energie für den Nachmittag. Morgen geht’s ums Ganze … 😉

weitere Eindrücke

Freitag 27. Juli

05.Wir sind DIGITALENTS

Geschäftige Atmosphäre in der Agentur. Für die Kids die letzten Stunden um noch mal zu testen, an der Programmierung zu feilen. Für das Agentur-Team laufen derweil hinter den Kulissen die Vorbereitungen für das Abschluss-Event mit den Eltern und vielen Gästen aus Politik und Wirtschaft auf Hochtouren. Pünktlich treffen die ersten Gäste ein, während die aufgeregten Robonauten sich mit den Betreuern auf den Weg von der Agentur zum Vogtshof machen. Ein wenig frische Luft tut den erhitzten Köpfen gut. Währenddessen läuft die Begrüßung und die kurzweiligen Ansprachen durch die Veranstalter: PAGE & PAPER, die Uni Koblenz und die NIMAK GmbH. Dann geht’s los – der Schlachtruf „Wir sind die PAGE & PAPER DIGITALENTS“ schallt durch den Raum und die Teams schicken nacheinander ihre Roboter auf die Strecke. Natürlich gibt es am Ende ein Sieger-Team – aber gewonnen haben alle.

weitere Eindrücke

Unsere Gästeliste beim Robonautencup am Freitag

  • Die Eltern und Geschwister der DIGITALENTS Teilnehmer
  • Dr. Martin Fislake, Leiter des Bereichs Techniklehre der Universität Koblenz-Landau
  • Dr. Niels Hammer (Geschäftsführung) und Kay Nagel (Vertriebsleitung) der NIMAK GmbH, Wissen
  • Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der IHK Koblenz und Aufsichtsratsvorsitzende der EWM AG, Mündersbach
  • Fred Kutscher, Beauftragter für Berufsbildung bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald
  • Silke Trabelsi, Marketing bei focus Industrieautomation GmbH, Merenberg
  • Marc Straußfeld, Geschäftsführung der MS Electronics Industrieautomation, Nistertal
  • Katharina Schlag, Leiterin Wirtschaftsförderung Westerwaldkreis
  • Lars Kober, Leiter Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen
  • Christine Sassenrath-Webler, Vorstand des Werbering Hachenburg
  • Karl-Heinz Boll, Vorstand der CDU Kreistagsfraktion Westerwald
  • Christof Wolf, Fraktionsvorsitzender der SPD im Hachenburger Stadtrat

Pressebereich

Bildergalerie

DIGITALENTS – UNSERE VISION

Für Ihr Unternehmen die Fachkräfte von morgen gewinnen und gleichzeitig gemeinsam die Region stärken – das ist die Idee von DIGITALENTS. Und dafür suchen wir SIE: zukunftsorientierte Firmen, Städte, Verbandsgemeinden – als Paten und Botschafter für die Förderung der Talente in unserer Heimat.

Sie säen

Werden Sie Teil des DIGITALENTS-NETZWERKS und veranstalten auch Sie Feriencamps für technikversierte Kids. Um Ihren Aufwand so überschaubar wie möglich zu halten, haben wir ein komplettes Konzept für Sie entwickelt:

  • Sie selbst, Ihre Gemeinde oder Ihre Stadt stellen für 1 Woche einen Raum oder eine Halle
  • Sie als Unternehmen sind Pate für die Digitalents und übernehmen neben der Begrüßung am ersten Tag lediglich einen Praxistag in Ihrem Unternehmen und die Organisation des für die Presse sehr interessanten DIGITALENTS-CUPs am Ende der Woche.
  • Wir organisieren die didaktische Leitung sowie die Betreuung der Nachwuchstalente über die ganze Woche (Hardware, Software, Manpower)
  • PAGE & PAPER unterstützt Sie mit einem umfangreichen Organisationsleitfaden, der die notwendigen Aufgaben ausführlich beschreibt und Ihnen Ideen, Formulare, Vordrucke und Textbausteine an die Hand gibt, damit Ihre Veranstaltung ein voller Erfolg wird.

Sie ernten

Sie positionieren Ihr Unternehmen als zukunftsorientierter Partner der Region und schaffen eine erste Verbindung zu „Ihren“ DIGITALENTS. Über eine umfassende Medienberichterstattung machen Sie aber schon unmittelbar auf Ihre Karriereperspektiven für Fachkräfte aufmerksam.

Der regionale DIGITALENTS CUP

Die Gewinnerteams aus allen DIGITALENTS Veranstaltungen treten im Jahresentscheid gegeneinander an und küren die regionalen DIGITALENTS Sieger. Auch diese Veranstaltung bietet Ihrem Unternehmen eine mediale Bühne.

Alle gewinnen

Obwohl am Ende ein Sieger gekürt wird, gewinnen doch alle:

  • Sie als Unternehmen
  • Alle teilnehmenden DIGITALENTS
  • Die Eltern der Kinder
  • Unsere gesamte Region

Jetzt informieren!

Ja, ich interessiere mich für die Ausrichtung einer DIGITALENTS Woche.
Bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf.